aktuelles

Die Eucharistie - Glaubenskurs

mit Pfarrer Ruedi Beck, St. Leodegar und Diakon Urban Camenzind-Herzog, Mariahilfkirche

Ab 6. März 2019, sieben Mal, mittwochs 19.30 - 21.15 Uhr im Pfarreisaal St. Leodegar

weiter Infos unter www.mariahilfkirche.ch oder auf dem Flyer

Rückblick Ratstreffen

Jedes Jahr im Januar trifft sich der Rat der „Erneuerung aus dem Geist Gottes“ (EGG) in Flüeli Ranft zu einem verlängerten Wochenende.

Dieses Ratstreffen ist eine Zusammenkunft der Regionalleiter der EGG und der Vertreter der verschiedenen Gemeinschaften und Initiativen, welche aus diesem „Strom der Gnade“ (wie Papst Franziskus die EGG nennt) entstanden sind.

Wiederum freuten wir uns sehr, dass sich auch junge Familien in diesem „Strom der Gnade“ engagieren und uns mit ihrer Gegenwart und Hingabe viel Freude und Zuversicht schenkten!

 

Ziel und Inhalt des Treffens:

  • Austausch und Zeugnisse über das Wirken Gottes in den verschiedenen Regionen; resp. Gemeinschaften (z.B. Seligpreisungen, Chemin Neuf…) und Initiativen (z.B. Gebetshaus Luzern, Reusshaus Luzern, Kinderlager der EGG…)
  • Gemeinsames Hören im Gebet auf Gottes Geist; was liegt IHM am Herzen? Seinen Rat erbeten und unser Jahreswort vertiefen!
  • Daraus erkennen, in welchen Gefässen, resp. Anlässen diese Vision vertieft und gelebt werden kann. (z.B. „Fest des Glaubens“ oder beim „Nationalen Treffen der EGG", oder bei den Vertiefungstagen in Bethanien, Chemin Neuf)
  • Entsprechend füreinander beten und uns zurüsten lassen für die Sendung.
  • Ebenso wichtig ist es uns, die Geschwisterlichkeit zu leben und die Freundschaft zu pflegen!

Durch diese „Tabor- Erfahrung“ durften wir ermutigt und gestärkt als freudvolle Zeugen Seiner liebenden Gegenwart wieder in unsern Alltag und Wirkungsfeld zurückkehren!

(Monika Füglistaler)

 

"Mich dürstet" Joh. 19, 28 - Jahreswort 2019

Es ist wohl das kürzeste und vielleicht auch das dramatischste Jahreswort, das wir je in der

Erneuerung geschenkt bekommen haben. Jesus sagte zu Beginn seines öffentlichen Wirkens

zur Samariterin am Jakobsbrunnen: „Frau, gib mir zu trinken“, und am Ende seines Lebens

schreit er mit lauter Stimme ins Universum hinaus: „Mich dürstet.“

Derjenige, welcher kurz zuvor noch am grossen Tag des Festes in Jerusalem ausrief: „Wer

Durst hat, komme zu mir und es trinke, wer an mich glaubt!“ schreit nun am Kreuz als eines

seiner letzten sieben Worte: „Mich dürstet.“

Dieses Wort Jesu wollen wir im kommenden Jahr persönlich und gemeinschaftlich vertiefen.

Fest des Glaubens - Podcasts bei Radio Maria nachhören

Teile vom Fest des Glaubens können bei Radio Maria nachgehört werden:

Lobpreis, Input von Matthias Willauer und Eucharistiefeier

Aus ICCRS wird CHARIS

Ein Dienst an der weltweiten Erneuerung

«Vielleicht ist die Zeit gekommen, in der ein Strom der Gnade einen internationalen Dienst haben sollte.» (Papst Franziskus in einem Brief an die Verantwortlichen von ICCRS, 2015)

Angeregt von Papst Franziskus und im Sinne von innerer und äusserer Einheit gibt es ab Pfingsten 2019 einen neuen, weltweiten Dienst für die Erneuerung mit Sitz im Vatikan. 

Mehr Infos hier.