aktuelles

"Mich dürstet" Joh. 19, 28 - Jahreswort 2019

Es ist wohl das kürzeste und vielleicht auch das dramatischste Jahreswort, das wir je in der

Erneuerung geschenkt bekommen haben. Jesus sagte zu Beginn seines öffentlichen Wirkens

zur Samariterin am Jakobsbrunnen: „Frau, gib mir zu trinken“, und am Ende seines Lebens

schreit er mit lauter Stimme ins Universum hinaus: „Mich dürstet.“

Derjenige, welcher kurz zuvor noch am grossen Tag des Festes in Jerusalem ausrief: „Wer

Durst hat, komme zu mir und es trinke, wer an mich glaubt!“ schreit nun am Kreuz als eines

seiner letzten sieben Worte: „Mich dürstet.“

Dieses Wort Jesu wollen wir im kommenden Jahr persönlich und gemeinschaftlich vertiefen.

Fest des Glaubens - Podcasts bei Radio Maria nachhören

Teile vom Fest des Glaubens können bei Radio Maria nachgehört werden:

Lobpreis, Input von Matthias Willauer und Eucharistiefeier

Aus ICCRS wird CHARIS

Ein Dienst an der weltweiten Erneuerung

«Vielleicht ist die Zeit gekommen, in der ein Strom der Gnade einen internationalen Dienst haben sollte.» (Papst Franziskus in einem Brief an die Verantwortlichen von ICCRS, 2015)

Angeregt von Papst Franziskus und im Sinne von innerer und äusserer Einheit gibt es ab Pfingsten 2019 einen neuen, weltweiten Dienst für die Erneuerung mit Sitz im Vatikan. 

Mehr Infos hier.

Nationales Treffen der Erneuerung - Podcasts bei Radio Maria nachhören

Teile des nationalen Treffens können bei Radio Maria nachgehört werden: 

Samstagabend

Sonntagmorgen (1.Teil)

Sonntagmorgen (2. Teil)

Sonntagnachmittag (Lobpreis)

Sonntagnachmittag (Messe)

Vielen Herzlichen Dank für die Übertragung!